Das Bewertungssystem von hat wiederholt Anlaß für Kritik geboten. Ob Rache-Rot oder Nutzlosigkeit, die Beschwerden am System haben zu einer Änderung bewegt. Dabei geht es dem Betreiber der Plattform für Online-Aukionen um die Kundenpflege, aber auch um eine Reduzierung des eigenen Verwaltungsaufwands. Gerade Beschwerden und Löschungen sind für das Auktionshaus auch eine ständige Beschäftigung geworden. Die heißen Eisen, also z. B. Abmahnungen aus Wettbewerbsrecht oder wegen Markenverletzungen werden so nicht beseitigt.

Mit einer Mitteilung an die Mitglieder hat eBay selbst am 07.05.2008 angekündigt, was sich ab dem 22. Mai voraussichtlich ändert. Die Mitteilung liest sich selbst wie eine und sollte von den Händlern und Käufern beachtet werden. An den technischen Änderungen kommen sie sowieso nicht vorbei:

  1. Verkäufer können keine negative oder neutrale Bewertung mehr abgeben – für Käufer ändert sich in dieser Beziehung nichts.
  2. Auch mehrfache Bewertungen durch einen Handelspartner werden gezählt, wenn sie in verschiedenen Kalenderwochen erfolgen. Dies greift bereits seit einigen Wochen für laufende Transaktionen. Ab 22. Mai werden nun solche Mehrfachbewertungen auch rückwirkend gezählt. Hierdurch wird sich die Anzahl der Bewertungen bei vielen Mitgliedern erhöhen.
  3. Abgegebene negative und neutrale Bewertungen werden gelöscht, wenn ein eBay-Mitglied suspendiert wird.
  4. Negative und neutrale Käuferbewertungen werden im Bewertungsprofil des Verkäufers gelöscht, wenn der Käufer nicht auf eine gemeldete Unstimmigkeit wegen eines nicht bezahlten Artikels reagiert.
  5. Eine Bewertungsabgabe wird bis zu 60 Tage (statt bisher 90 Tage) nach der Transaktion möglich sein.
  6. Der Anteil an positiven Bewertungen wird auf Basis der vergangenen 12 Monate berechnet werden – bisher beruhte die Prozentzahl auf dem gesamten Zeitraum der Mitgliedschaft.
  7. Bei der Berechnung des Anteils an positiven Bewertungen werden alle erhaltenen Bewertungen einbezogen – also neben den negativen und positiven auch die neutralen Bewertungen.
  8. PowerSeller, die länger als 12 Monate bei eBay angemeldet sind, können frühestens 7 Tage nach Transaktionsende negativ oder neutral bewertet werden.
  9. Der Prozess zur einvernehmlichen Rücknahme von Bewertungen wird mit der Einführung der Neuerungen abgeschaltet. [eBay, 07.05.2008]

Besonders wichtig scheint dem Auktionshaus der Schutz vor Negativbewertungen (auch so genanntes “Rache-Rot”) zu sein. In diesem Bereich wurden weit reichende Veränderungen vorgenommen, laut eBay Verbesserungen:

  1. Bei der Abgabe einer negativen oder neutralen Bewertung müssen Käufer künftig bestätigen, dass eine ausreichende Wartezeit auf die Lieferung der Ware verstrichen ist und dass der Käufer bereits versucht hat, sich mit dem Verkäufer in Verbindung zu setzen.
  2. Für internationale Transaktionen werden bei der Bewertungsabgabe für Käufer zusätzliche Hinweise eingeblendet, die darauf verweisen, dass längere Lieferzeiten unvermeidbar sind.
  3. Die Funktion „eingeschränkter Käuferkreis” wird Verkäufern erlauben, Käufer vom Bieten und Kaufen auszuschließen, die schon früher gegen Regeln verstoßen haben.
  4. Käufer die gegen eBay-Grundsätze verstoßen und das Bewertungssystem missbrauchen, können künftig schneller und einfacher gemeldet werden.

Da Käufer weiterhin Verkäufer bewerten können, wird auch weiterhin das Thema der Negativbewertungen die Mitglieder, eBay und Anwälte und Gerichte beschäftigen. Die nunmehr erforderlichen Angaben und Wartezeiten werden den Prozess erschweren und einen transparenten Käuferschutz über das Bewertungssystem sicherlich nicht fördern. Zudem werden Zeiten für die Bewertungen und die Schadensmeldung beim Käuferschutz nicht ausreichend miteinander verbunden. Es wird sich also in der Praxis zeigen müsen, ob die Verbesserungen wirksame Hilfen sind oder doch eher weitere Kunden bzw. Verkäufer abschrecken oder inaktiv werden lassen.

Rechtsanwalt Siegfried Exner, Kiel

Tags: , , , , , ,

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Rechtsanwalt
ra_exner_kiel.jpg

Siegfried Exner
Knooper Weg 175
24118 Kiel

Beratung
Terminabsprachen und Annahme von Mandaten unter
Tel. 0431 / 888 67-21
Mobil 0179 / 40 60 450.
Rechtsthemen
Gesetze
gesetzbuch24.de

Netzwerken
Trackbacks? Beim eigenen Artikel verlinken, indem nach der jur-blog-URL des Artikels ein ´trackback/´ eingegeben wird. Fertig!