FAZ, 31.01.2009 –  Neue Geschäftsnmodelle für Blogs per Tageszeitung? Die Überschrift der FAZ online legt dies nahe. In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung auf Seite 37 wird dann auch das weitere Gehiemnis gelüftet: Das vorgestellte Geschäftsmodell soll von der Firma Glam praktiziert werden. Dabei soll der Erfolg durchschlagens sein: Nach nur 3 Jahren sei derBlog von Glam die No. 9 in der Hitliste der amerkanischen Websites. Sie komme daher noch vor Wikipedia!

Online-Mitteilung der FAZ vom 31.01.2009

Frauen machen Blogs zum Geschäft

Blogs für Frauen erobern das Internet. Ihr Zusammenschluss „Glam“ gehört zu den beliebtesten Websites der Welt. Und macht sogar Gewinn.
So können Blogs zu einem lukrativen Geschäft werden: Da schließt eine Firma unterschiedliche Blogs zu Frauen- und Lifestyle-Themen zusammen und verlinkt deren Beiträge auf einer gemeinsamen Website. Sie verkauft auf diesen Blogs, die Einnahmen gibt sie zur Hälfte an die Blogger ab.
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung vom 01.02.2009

Content ist King

Die neue Einnahme-Möglichkeit wird als Durchbruch der zweiten Internet-Gründerwelle gesehen. StudiVZ und Facebook schrieben noch Verluste. YouTube, die bekannte Video-Plattform ist zwar gern gesehen. Nach der Übernahme ist aber der Eigner google nicht mit der Rendite zufrieden. Doch aus den damaligen Übernahmegesprächen ist dem ein oder anderen Leser vielleicht noch im Sinn, dass die Frage der Erzielung der Einnahmen und des Geschäftsmodells zunächst auch von Analysten zurückgestellt worden war. Der als neuer Trend beschriebene Vorgang ist also gar nicht so neu. Nach einem technischen Hype kommt es – wie oft – zu einer Ernüchterung bei der wirtschaftlichen Verwertung. Das ist nun nicht anders beim und trifft damit auch die Blogs. Und wenn die Handwerkermärkte zunehmend Frauen umwerben, warum sollte dies für Blogs nicht auch erfolgreich möglich sein?

Was noch wundert und dann wirklich neu ist, ist das Erstaunen ud die eher späte Reaktion der alten Medien.

Rechtsanwalt Siegfried Exner, Kiel – www.jur-.de

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Rechtsanwalt
ra_exner_kiel.jpg

Siegfried Exner
Knooper Weg 175
24118 Kiel

Beratung
Terminabsprachen und Annahme von Mandaten unter
Tel. 0431 / 888 67-21
Mobil 0179 / 40 60 450.
Rechtsthemen
Gesetze
gesetzbuch24.de

Netzwerken
Trackbacks? Beim eigenen Artikel verlinken, indem nach der jur-blog-URL des Artikels ein ´trackback/´ eingegeben wird. Fertig!